.

Konferenzen / Tagungen

19.03.-21.03.2024: 71. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V.

Auch in diesem Jahr fand wieder die AG Tagung statt. Ausgerichtet wurde die Tagung dieses Mal von dem Team der Bienenkunde an der Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen in Münster. Die drei Doktorandinnen E. Friedrich, F. Walther und K. Wüppenhorst stellten Ergebnisse des Projektes aus beiden Modulteilen in Vorträgen und Postern vor. Es wurde viel Interesse an den Ergebnissen gezeigt und es ergaben sich spannende Diskussionen und Fragen.

07.11.2023: Doktorandenworkshop - Imkerei und Honiganalyse

Anschließend an das Jahrestreffen fand ein Workshop zur Förderung der Nachwuchswissenschaftler an dem Institut für Bienenkunde der Universität Hohenheim in Stuttgart statt. Die Doktoranden des Projektes bekamen dieses Mal Einblicke in die Methodik der Honiganalyse und die Imkerei.

Workshop Imkerei

06.11.2023: 3. Jahrestreffen der Verbundpartner

Nachdem die Jahrestreffen in den vergangenen Jahren online stattfanden, hat die Universität Hohenheim das diesjährige Jahrestreffen als Hybrid Veranstaltung organisieren können. Es wurden die Fortschritte im Projekt, sowie die Fortschritte der Promotionen der vier im Projekt beteiligten Doktoranden vorgestellt und diskutiert.

3. Jahrestreffen

 

17.-20.09.2023: 7th Central European Section Meeting of the International Union for the Study of Social Insects

Präsentation bisheriger Projektergebnisse aus Modul 1 auf der IUSSI in Cluj, Rumänien.

12.-16.09.2023: 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie e.V.

Vorstellung von Projektergebnissen aus Modul 2 im Rahmen eines Posters (Walther F, Plos C, Deilmann T, Lenk A, Römermann C,Rakosy D, Harpole WS, Hornick T, Dunker S: How diverse are pollen of insect-pollinated plants in space and time?) auf der diesjährigen GFÖ.

30.05.-31.05.2023: Weiterbildung Pollenanalyse

Vorstellung projektspezifischer Methodik für Dr. S. Dunker und F. Walther (beide UFZ) zu Modul 2 im Bereich der Honiganalyse und der Pollenanalyse organisiert von M. Janke (LAVES).

25.05.2023: HIGRADE Konferenz 2023

Vorstellung der Projektergebnissse auf der HIGARDE Konferenz mit dem Titel:

Walther F, Plos C, Deilmann T, Lenk A, Römermann C,Rakosy D, Harpole WS, Hornick T, Dunker S: Spatio-temporal variation of zoophilous pollen traits within species - How diverse are pollen of insect-pollinated plants in space and time?

30.04.-04.05.2023: SETAC Europe 33rd Annual Meeting

Teilnahme und Präsentation des publizierten Übersichtsartikels zum Auftreten von Pflanzenschutzmittelrückständen im Larvenfuttersaft auf der SETAC in Form eines Posters.

Erler S, Eckert JH, Steinert M, Wueppenhorst K: Food jelly, a potential source for pesticides to harm honey bee larvae? – SETAC Europe 33rd Annual Meeting

28.-30.03.2023: 70. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V.

Auch in diesem Jahr konnten sich alle Projektpartner wieder auf der AG-Tagung in Potsdam treffen und austauschen. Die Doktoranden des Projekts konnten ihre ersten Ergebnisse des letztjährig durchgeführten Versuchs in Vorträgen und Poster vorstellen und diskutieren.

AG Tagung 2023

01.03.2023: Beenovation

Präsentation des Projektes bei der Auftaktveranstaltung zur Vernetzungs- und Transfermaßnahme „zum Schutz von Bienen und Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft" Beenovation.

30.11.2022: Jahrestreffen der Verbundpartner

Nach dem ersten erfolgreichen Jahr fand anschließend an den Workshop der Doktoranden das Jahrestreffen aller Verbundpartner statt.

29.11.2022: Workshop Hochdurchsatzanalytik

Im November fand erneut ein Workshop zur Förderung der Nachwuchswissenschaftler am Helmholz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) am iDiv in Leipzig statt. Die Doktoranden des Projektes bekamen dieses Mal Einblicke in die Methodik der bildbasierten Durchflusszytometrie mit anschließender KI gestützten Bilderkennung.

09/10/11.2022: Vorträge auf verschiedenen Fachkonferenzen

Die Ergebisse unseres Review-Artikels über die Pflanzenschutzmittelrückstände im Larvenfuttersaft der Honigbiene (DOI: https:doi.org/10.1016/j.scitotenv.2022.158095) konnten wir auf verschiedenen Fachkonferenzen präsentieren: EurBee9 in Belgrad, 15th ICPPR Bee Group Meeting in York, und dem Young Scientists Meeting (YSM) in Berlin. Der beim Young Scientists Meeting gehaltene Vortrag wurde weiterhin mit dem Best-Talk-Award ausgezeichnet.

Vortrag Review

10.08.2022: NutriBee PhD Meeting

PhD Meeting 2022

05.-07.04.2022: 69. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V.

Erste Ergebisse konnten bereit zur AG-Tagung in Bad Überkingen-Oberböhringen vorgestellt und diskutiert werden. Außerdem wurden letzte Details zur Feldphase 2022 und den anstehenden Versuchen zwischen allen Verbundpartnern abgestimmt.

21.-22.02.2022: Workshop Rückstandsanalytik

Zur Förderung der Nachwuchswissenschaftler fand im Februar ein Workshop am Julius Kühn-Institut am Standort Berlin statt. Die Doktoranden des Projektes bekamen hierbei Einblicke in die Methodik der Rückstandsanalytik mittels GC-MS/MS bzw. LC-MS/MS.

08.-09.11.2021: Kick-Off-Meeting der Verbundpartner

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 2249 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
13723 Besucher